Kleidung

Ausgefallene Mode

Geschrieben von Jürgen

Ausgefallene Mode ist ein beliebtes Schlagwort. Dass darunter jeder etwas anderes versteht ist klar. Wenn du zu diesem Thema Anregungen suchst, dann findest du auf diesem Blog reichlich Material – ich darf diesen Beitrag nutzen, um auf unsere wichtigsten Beiträge in Sachen Ausgefallene Mode hinzuweisen.

Mode abseits vom Mainstream

Massengeschmack spiegelt den kulturellen Geschmack einer großen Mehrheit wider, im Gegensatz zu Subkulturen oder dem ästhetischen Underground. Der Mainstream ist eine Folge einer Kulturdominanz.wikipedia

Immer mehr Menschen fühlen sich in der Gesellschaft in der wir leben unwohl und versuchen ihre Individualität vermehrt auch nach Außen zu zeigen. Für viele ist ausgefallene Mode auch die einzige Form des Protests.

Egal was die Beweggründe sich vom modetechnischen Mainstream zu entfernen auch sind, heute gibt es reichlich Möglichkeiten sich individuell zu gestalten. Selbst bei den ’normalen‘ Labels fließen immer mehr Einflüsse aus den Subkulturen ein – so gesehen zum Beispiel auf der Seite.

Ob die einschlägigen Shops die sich stellenweise schon in Ketten verbreiten dann nicht doch auch wieder in Richtung Mainstream gehen darf jeder für sich selbst entscheiden.

Ausgefallene Mode – verschiedene Styles

Nachdem du diesen Blog gefunden hast, gehe ich mal davon aus, dass du dich für den Gothic bzw. Rockabilly Style interessierst.

Gothic Style

Du bist also der schwarzen Szene nicht abgeneigt? Es sollte kein Problem sein, hier ausgefallene Mode zu finden ;-) Einen ersten Überblick über den Gothic Style kannst du zum Beispiel in diesem Beitrag bekommen.

Neben heute teilweise exotisch anmutenden Kleidungsstücken wie zum Beispiel dem Korsett wird in der Gothic Szene auch gerne mit ausgefallenen Materialien wie etwa Latex experimentiert.

Wer es etwas ursprünglicher mag, wird vielleicht bei der Mittelalter Bekleidung fündig :-) Hier kann man wirklich von ausgefallener Mode sprechen!

Rockabilly / Psychobilly / …

Interesse an der Mode der Rockabillys? Wenn auch du Spaß an der Szene hast, die sich bei uns so seit den späten 80ern so langsam wieder verbreitet, dann gibt dir Jasmin in diesem Beitrag einen ersten Überblick über die modischen Möglichkeiten.

Mehr Lust auf ein Styling im Pin Up Stil? Dann kann ich dir den Artikel Pinup Style in 5 einfachen Schritten als Startpunkt empfehlen.

Ausgefallene Mode auf deiner Haut

Als letzten, dafür umso größeren Punkt sind natürlich Tattoos zu erwähnen. Wenn du auf der Suche nach deinem ganz individuellen Motiv bist, dann ist diese Seite auf jeden Fall ein guter Start. Wenn das Thema Körperkunst / Tattoos für dich ganz neu ist, dann schau doch mal in unsere Tattoo Anfänger Abteilung.

Fazit – ausgefallene Mode heute einfach wie nie.

Auch wenn man darüber vortrefflich diskutieren kann – die Mode der Subkulturen werden auch von Menschen außerhalb der Szenen gerne angenommen und für sich individuell verwendet. Auch wenn einzelne Szenegänger sich mit Händen und Füßen dagegen wehren – die Zeiten des Inseldaseins sind vorbei und das ist auch gut so.

Individualität ist meiner Meinung nach nicht das Privileg einzelner und die selbsternannten Szenegrößen werden die Entwicklung überleben.

Bildnachweis:

© runzelkorn – Fotolia.com

Über den Autor

Jürgen

Mein Name ist Jürgen und ich schreibe hier auf style-revolution.net vor allem über die Themen Tattoo, Gothic und Rock. Musik hat eine sehr grosse Bedeutung für mich. Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar