Kleidung

Latex Mode – was nicht passt wird passend gemacht!

Latex Mode
Geschrieben von Marisa

Latex Mode passt nicht zu jedem, aber passt jedem! :-) Was ich an Latex Mode am meisten mag ist, dass diese Teile wirklich perfekt passen. Wenn man es mal geschafft hat sich hinein zu zwängen dann fühlt man sich wie in einer zweiten Haut.

Was natürlich aber auch ein Punkt ist den manche Leute an Latex Mode nicht mögen! Man fühlt sich so richtig umschlossen und eingehüllt, manche Sachen machen das Bewegen schon ein bisschen schwer und naja ganz schön warm wird`s in so einer zweiten Haut durchaus auch ;-). Aber kaum ein Kleidungsstück betont den Körper so sehr wie hautenge Latex Mode!

Gut verhüllt aber trotzdem fast nackt kann man die Vorzüge seines Körpers präsentieren ohne sich gleich hüllenlos zu präsentieren! Was es alles gibt an Latex Mode findest du auch hier: Latex Kleidung ist das neue Jeans

Die Vorteile

Man muss sich Zeit nehmen das richtige Teil zu finden, aber die Passformen bei Latex Mode sind sehr wichtig. Wenn ein Teil passt, dann richtig!

Am besten man sucht sich einen Hersteller der Maßgefertigte Sachen anbietet. Viele Internethändler bieten sehr detaillierte Maßtabellen an und die meisten Sachen werden eigens für den Käufer hergestellt. Da bekommt man dann genau das was man möchte. Farben und Formen sind unendlich vielfältig und eigene Ideen werden oft und gerne umgesetzt.

Du möchtest eine spezielle Uniform, ein bestimmtes Korsett oder genau diese eine Hose? Frag einfach nach und du findest sicher einen Hersteller der auf deine Wünsche eingeht.

Mit Latex Mode lassen sich auch sehr gut kleine Problemzonen verstecken! Du hast wunderschöne Beine aber machst dir Sorgen um Pigmentflecken, Äderchen o.ä.? Steck sie in Latex Strümpfe und jeder sieht nur deine schönen Beine!

In einem guten Latexkorsett lässt sich so einiges an überflüssigem verstecken und selbst bei kleinen Brüsten lässt sich da leicht ein wenig dazu schummeln.

Latex Mode ist zwar oft im Fetisch Bereich zu sehen, aber absolut kein modisches Stiefkind in der Gothic Szene. Wenn man sich mal drüber getraut hat und das Tragegefühl mag sind Latex Sachen auch tolle Ausgehoutfits!

Nachteile

Das Engegefühl und überhaupt das eingeschlossen sein in diese Zweite Haut ist nichts für jedermann! Bevor du dir so ein Teil bestellst, besuche einen Shop in deiner Nähe oder frage jemanden der Latex Mode besitzt und probiere mal etwas an. Schade wenn man dann etwas bestellt das dann nur im Schrank hängt. Denn, Latex Mode ist durchaus ziemlich teuer. Wenn man nicht gerade von der Stange kauft oder ein günstiges Schäppchen erwischt muss man schon einiges hinblättern für ein individuelles schönes, passgenaues Outfit.

Zu den Nachteilen gehört natürlich auch das das Anziehen und die Pflege sicherlich ein wenig aufwändiger ist als bei anderen Klamotten. Ich habe ein zwei Teile in die man ohne Fremde Hilfe nicht hinein kommt :) und natürlich muss man Latex Mode sorgsam Pflegen.

Die Verarbeitung

Latex ist ein sehr spezielles Material. Vielleicht interessierst du dich ja sogar selber dafür einmal Latex zu verarbeiten?

Latex Verarbeitung ist sehr schwierig und man braucht einiges an Wissen und Erfahrung. Latex wird nicht genäht sondern geklebt daher entstehen bei guter Verarbeitung keine Scheuerstellen. Das erklärt natürlich auch ein wenig die hohen Preise, hier Steckt viel Arbeit, besonders viel Handarbeit dahinter.

Die Pflege

Grundsätzlich gilt die Regel trocken, sauber und dunkel lagern für jede Latex Mode.

Waschen muss man diese Kleidung auf jeden Fall immer mit der Hand! Das Wasser darf nicht zu warm sein, das schadet dem Material. Ich empfehle Flüssigseife oder Geschirrspülmittel.

Tipp Tipp
Wichtig: Beim Trocknen darauf achten das nirgendwo Wasserseen stehenbleiben. Das gibt Flecken. Nicht mit Wäscheklammern aufhängen, das gibt Dellen.

Am besten erst die Außenseite trocknen lassen, dann wenden und dann die Innenseite – die sieht schließlich keiner :-)

Die Innenseite sollte nach dem Reinigen gepudert werden. Verschiedene Produkte erhält man online oder in Drogeriemärkten.

Es gibt einige Glanzspray Produkte aber Vorsicht dabei, manche machen das Material eher klebrig das ist nachteilig für den Tragekomfort. Ich kann hier am ehesten Silikonöl empfehlen. Das gibt einen schönen Glanz und erleichtert das Anziehen!

Aufbewahren sollte man die Sachen auf jeden Fall gut gepudert (auf der Innenseite!) und trocken!

Wichtig:

  • Direktes Sonnenlicht vermeiden!
  • Gerüche setzen sich sehr leicht fest! Essensgerüche und Tabak gehen schwer wieder raus!
  • weg von Waschmaschine, Trockner, Bügeleisen und Föhn! das gibt Falten und Beulen
  • möglichst kein Chlor oder Salzwasser
  • nach dem Tragen ungepflegt liegenlassen ist ein no go
  • kein Kontakt mit Messing oder Kupfer, das gibt Verfärbungen

 

Fazit Latex Mode

Ein teures Vergnügen, aber wer erst einmal gefallen an dieser besonderen Kleidung gefallen hat wird es lieben!

Die Vorteile wiegen meiner Meinung nach die Nachteile mehr als auf.

Vielleicht habe ich ja den einen oder anderen auf den Geschmack gebracht :-) Oder hast du schon ein Latex Teil daheim? Hast du noch Pflegehinweise oder gute Tipps?

Ich freue mich über Kommentare!

Bildnachweis:

© snaptitude – Fotolia.com

Über den Autor

Marisa

Mein Name ist Marisa und ich schreibe hier über alles was mit der dunkelbunten Seite des Lebens zu tun hat. Verwurzelt bin ich seit vielen Jahren in der Gothic Szene und interessiere mich natürlich für die Musik und das Styling! Zu finden bin ich außerdem auf google+

Hinterlass einen Kommentar