Schminken

Permanent Make up – nie wieder Schminkstress?

Permanent make-up (tattoo)
Geschrieben von Marisa

Immer dieser Stress in der Früh und dann auch noch schnell Schminken! Welche Frau kennt das nicht? Wer hat sich da noch nicht mal gewünscht das das Make up beim aufstehen einfach schon perfekt ist?

Augenbrauen zum Beispiel…zupfen, modellieren, nachzeichnen, schön wenn das mit einem Permanent Make up einfach erledigt wäre!

Was kann man alles mit Permanent Make up machen?

Am häufigsten wird Permanent Make up angewendet um die Lippen Kontur zu verändern – mit einem permanten Lipliner kann man die Lippen dauerhaft verkleinern oder vergrößern.

Permanent Make Up bei den AugenbrauenEbenso häufig ist ein Permanent Make up bei den Augenbrauen gefragt. Immer eine perfekte Kontur, schmale Augenbrauen verdichten oder einfach nur die Augenbrauen betonen.

Desweiteren kann man die Lippen auch zur gänze mit Farbe auffüllen, also ein permanenter Lippenstift, ohne verschmieren!

Es ist möglich sich einen dauerhaften Lidstrich machen zu lassen und auch die Wimpern optisch verdichten durch einen Lidstrich zwischen den den Wimpern.

Wer etwas ganz besonderes möchte kann sich auch einen Schönheitsfleck machen lassen- kann in manch einem Gesicht ein richtiger Hingucker sein, ist allerdings heutzutage kein gängiges Styling Element mehr.

Ist Permanent Make up tatsächlich eine Alternative zum täglichen Schminken?

Nein ganz so einfach ist es natürlich nicht. Permanent Make up unterstützt aber ersetzt nicht. Je nachdem was man machen lässt! Aber man kann sich die Arbeit schon sehr erleichtern!

Wenn die Augenbrauen schonmal perfekt geformt sind, einmal kurz nachjustieren und fertig!

Der Lidstrich ist schonmal da,  ist das restliche Make up so gut wie fertig.

Tipps zum Schminken
Wenn du noch mehr Infos zum Schminken sucht findest du hier natürlich noch mehr Tipps! Zum Beispiel zum Thema Gothic Make up!

Vor- und Nachteile von permanent Make up

Vorteile

  • man erspart sich Zeit und Nerven :-)
  • das Make up sieht immer perfekt aus
  • kleine Schönheitsfehler lassen sich korrigieren
  • das Make up verschmiert nicht

Nachteile

  • man muss auch das permanent Make up immer wieder mal erneuern lassen
  • man legt sich auf einen Stil fest. Änderungen sind dann schwierig. Da musst du warten bis das Make up verblasst
  • beim Anbringen des Make up können Fehler passieren!
  • wenn dir das Make up so doch nicht mehr gefällt ist es schwer zu korrigieren
  • das Make up muss alle paar Jahre erneuert werden, meist etwa alle 3-5
  • Permanent Make up anbringen ist schmerzhaft

Wie wird Permanent Make up angebracht?

Das Prinzip ist das gleiche wie beim Tätowieren nur das die Nadeln nicht so tief unter die Haut gehen. Zudem werden andere Farben verwendet.

Schmerzhaft ist es aber ähnlich wie beim Tätowieren.

Risiken beim Permanent Make up

Menschliches Versagen ist natürlich ein großes Problem beim Permanent Make up, also wenn in dem Studio deiner Wahl unsauber oder nicht fachgerecht gearbeitet wird. Daher solltest du dir viel Zeit nehmen das richtige Studio aus zu wählen.  Sauberkeit, Hygiene und professionelles Auftreten sind ein must have! No go sind vorgefertigte Schablonen. Schließlich soll dein Make up ja individuell  nur für dich sein!

Nebenwirkungen können natürlich allergische Reaktionen sein, bis zu einem Ausbrechen von Lippenherpes.

Entzündungen, ein unangenehmes Hautgefühl, Schwellungen, Infektionen usw.. können auftreten.

Hinderlich ist ein Permanent Make up wenn die Farbe Eisenoxid enthält. Das kann zu Problemen und Hautirritationen bei einem MRT führen.

Fazit Permanent Make up

Ob dafür oder dagegen ist eine schwierige Entscheidung! Wer bereits eine Tätowierung hat tut sich vielleicht leichter, das Verfahren ist ja sehr ähnlich.

Die Vor- , Nachteile und Risiken muss man natürlich gegeneinander abwiegen. Aber wer sich gründlich informiert und ein gutes Studio heraussucht bei dem überwiegen sicher die Vorteile!

Ich persönlich empfehle eher ein dezentes Make up in natürlichen Farben. Das passt zu jedem Anlass und liegt im Trend! Verstärken kann man es ja dann immer noch je nach Bedarf.

Hast du bereits ein Permanent Make up? Bist du zufrieden mit deiner Entscheidung oder nicht? Hast du noch Fragen zum Thema permanent Make up? Ich freue mich auf Kommentare!

 

Bildnachweis:

Titelbild: © Katarzyna Leszczynsk – Fotolia.com
Bild in Beitrag: © Katarzyna Leszczynsk – Fotolia.com

Über den Autor

Marisa

Mein Name ist Marisa und ich schreibe hier über alles was mit der dunkelbunten Seite des Lebens zu tun hat. Verwurzelt bin ich seit vielen Jahren in der Gothic Szene und interessiere mich natürlich für die Musik und das Styling! Zu finden bin ich außerdem auf google+

1 Kommentar

Hinterlass einen Kommentar