Tattoo

Tattoo Model werden – Alle Infos

Du willst Tattoo Model werden?
Geschrieben von Jürgen

Du möchtest Tattoo Model werden?

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Tattoo Fans die wissen wollen, wie man zum Tattoo Model werden kann. Ich habe hier mal ein paar Infos für euch zu diesem Thema gesammelt.

Hinweis
Auch wir suchen immer wieder Leute mit coolen Tattoos und Freunde an alternativen Outfits die schöne Fotos von sich haben oder machen lassen wollen – mehr dazu auf der Seite Tattoo Models gesucht!

Grundsätzliches zum Thema Tattoo Model werden

Wer kann Tattoo Model werden?

Du willst ein Tattoo Model werden?Zuerst musst du mal die klassischen Eigenschaften eines Models mitbringen:

  • Ausstrahlung
  • Flexibilität
  • Spass an der Sache
  • Disziplin und Geduld
  • ein reines Hautbild

Tattoo Models werden weniger von den klassischen Agenturen vermittelt.

Das bedeutet für dich auch, dass du viel Organisatorisches selbst erledigen musst – Disziplin ist also nicht nur am Set sondern auch in Sachen Selbstorganisation unbedingt nötig.

Gibt es eine Mindestgrösse? Welche Konfektionsgrösse sollte ich haben? Welches Alter sollte ich haben?

Solltest du es wirklich schaffen ein Tattoo Model zu werden, dann wirst du weniger auf einem Catwalk unterwegs sein sondern mehr mit Shootings beschäftigt sein – Mindest- und Konfektionsgrösse sowie das Alter sind hierbei eigentlich kein Thema. Deine Ausstrahlung und natürlich deine Tattoos sind viel wichtiger!

Wieviele Tattoos brauche ich?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, grundsätzlich aber gilt natürlich, dass bei einem Tattoo Model nicht nur ein kleiner Schmetterling auf der Schulter sein sollte. Jedoch können auch einzelne, markante Tattoos in entsprechender Größe ausreichend sein.

Wie sieht es mit Piercings, Frisur und Haarfarbe aus?

Tattoo Model werdenWenn du ein Tattoo Model werden willst, dann hast du es hier leichter als ein normales Model – da vor allem Charaktertypen gefragt sind, ist weiterer ausgefallener Körperschmuck natürlich selten von Nachteil.

Eine knallige Haarfarbe, ein Undercut und ein paar Piercings z.B. – üblicherweise alles kein Problem.

Kann man davon leben?

Eine Frage, die auch für normale Models kaum zu beantworten ist. Grundsätzlich ja, schwierig wird es aber auf jeden Fall.

Wie fange ich an, wo kann ich mich bewerben?

Die Chance von alleine entdeckt zu werden ist mehr als gering. Du musst auf die richtigen Leute zugehen. Lass dich in der Szene blicken, besuch die entsprechenden Veranstaltungen.

Auch im Internet gibt es einige Seiten die für Hobbymodelle eine Plattform bieten, auf der sie gefunden werden können. Im Internet solltest du die übliche Vorsicht walten lassen – ein paar Seiten legen es auch einfach darauf an, schnell an euer Geld zu kommen.

Eine eigene Homepage mit schönen Bildern von dir und deinen Tattoos schadet natürlich auch nicht – und nicht nur eine Facebook Seite. Du willst im ganzen Internet gefunden werden und nicht nur auf einer Plattform :-)

Auch wir suchen übrigens immer wieder Menschen mit Tattoos für kreative Projekte – wenn du mehr wissen willst, dann schau mal hier nach.

Tattoo Model werden – Fazit

Der Weg ein Tattoo Model zu werden ist steinig – genauso wie bei den „normalen“ Models, es gibt keine Casting Shows und sonstiges – zum Glück ;-) Trotzdem solltest du wenn du Lust auf das hast dranbleiben, Türen tun sich immer wieder auf, wenn man sein Ziel verfolgt :-)

Wenn du noch Fragen oder andere Tipps hast, dann freue ich mich auf einen Kommentar!

 

Bildnachweis:

Titelbild: © Andrey Kiselev – Fotolia.com
Erstes Bild im Beitrag: © Andrey Kiselev – Fotolia.com
Zweites Bild im Beitrag: © kantver – Fotolia.com

Über den Autor

Jürgen

Mein Name ist Jürgen und ich schreibe hier auf style-revolution.net vor allem über die Themen Tattoo, Gothic und Rock. Musik hat eine sehr grosse Bedeutung für mich. Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar