Style Tattoo

Das Drachen Tattoo und seine Bedeutung

Geisha with dragon tattoo
Geschrieben von Jürgen

Das Drachen Tattoo wird schon lange gestochen und ist bis heute sehr beliebt. Ich habe hier für dich die Bedeutung und andere interessante Sachen zusammen geschrieben.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie ‚Tattoo Motive und ihre Bedeutungen‘, in der ich euch laufend Details, Hintergründe und Bilder zu verschiedenen Motiven liefere.

Ein Drache vermag das Wasser von tausend Flüssen aufzuhalten.

Chinesisches Sprichwort

Der Drache als Motiv

Der Drache wird schon seit langer Zeit als Tattoo Motiv verwendet. Jeder kennt die großflächigen Drachen Tattoos speziell aus dem asiatischen Raum.

Bis heute hat das Drachen Tattoo nichts an Reiz verloren und wird oft verlangt.

Es ist interessant – den Drachen findet man in beinahe jeder Kultur. Die Wurzeln des Wortes reichen bis ins antike Griechenland zurück. Bei den Griechen stand das Wort für Schlange, später dann haben die Römer das Wort übernommen – im Lateinischen heißt es ‘Draco’.

Bis in die Neuzeit haben die Menschen verschiedenster Kulturkreise den Drachen als real existierendes Wesen angesehen.

Die Bedeutung des Drachen Tattoo

Dem Drachen wurden alle möglichen Eigenschaften zugeschrieben – er ist die Quelle von Geheimnissen und Wundern. Er ist der Bewacher sagenhafter Schätze und ein Symbol für Reinheit und Hoffnung, kann aber auch für Eifersucht, Rache und das Böse stehen.

Logik und Intelligenz werden ihm zugeschrieben.

In der westlichen Kultur ist der Drache eher böse. Glücklicherweise besiegt jeder Held der etwas von sich hält – von Herkules über Siegfried bis Jesus – das Ungetier und rettet somit den Rest der Welt.

In der östlichen Kultur hingegen hat er mehr positive Eigenschaften – er verkörpert die Kraft des Herrschers, ist ein Glücksbringer und ein Symbol für die Fruchtbarkeit.

Der Drache als Tattoo steht auch für den Kampf des Trägers mit sich selbst.

Ausführungen von Drachen Tattoos

Wie das Tattoo im Endeffekt aussieht ist ganz unterschiedlich. Der Drache als Motiv kann als Tribal gestochen werden, als asiatischer Drache oder als westlicher. Es gibt keltische Drachenmotive genauso wie Fantasy Motive.

Auch die Körperstellen die sich für ein Drachen Tattoo eignen könnten unterschiedlicher nicht sein.

Der Drache kann als kleines Symbol am Handgelenk genauso gut aussehen, wie wenn er sich um den ganzen Körper des Trägers windet. Er eignet sich als Rücken Tattoo genauso gut wie auf der Brust. Grundsätzlich geht hier alles.

Auch die Schuppen des Drachen eignen sich als Gestaltungselement für den ganzen Körper.

Fazit

Ganz egal was dich am Drachen Tattoo reizt – ob es eine der verschiedenen Bedeutungen ist oder einfach nur weil er dir gut gefällt – der Drache eignet sich sehr gut als Tattoo Motiv. Er ist eine kräftige Aussage über dich und eine Warnung an Andere :-)

Den Drachen als Tattoo Motiv wird es noch sehr lange geben – und das zu Recht.

 

Ein paar schöne Bilder zu Drachen Tattoos gibts noch bei tumblr.

Bildnachweis:

© rodjulian – Fotolia.com

Über den Autor

Jürgen

Mein Name ist Jürgen und ich schreibe hier auf style-revolution.net vor allem über die Themen Tattoo, Gothic und Rock. Musik hat eine sehr grosse Bedeutung für mich. Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar