Living Style

Katzenminze Säckchen selbst gemacht

Katzenminze
Geschrieben von Jasmin

Katzenminze Säckchen im Rockabilly oder Gothic Style

 

Alles was ihr dazu braucht sind eigentlich nur alte Stulpen, Stoffreste oder Socken, Nadel und Faden und etwas getrocknete Katzenminze.

Katzenminze Säckchen im Gothic oder Rockabilly StyleZusätzlich, um die Säckchen zu gestalten, könnt ihr Patches, Spitzen oder sonstiges Kleinzeug darauf nähen.

Ihr könnt diese Deko am besten noch am offenen Säckchen anbringen, da ihr von beiden Seiten zukommt und dadurch besser nähen könnt, aber es ist auch im fertigen Zustand möglich, schwierig, aber möglich.

Ihr dürft nur nicht vergessen, dass euer kleiner Liebling damit spielen wird und Perlen oder Kügelchen sich lösen können und die Katze es verschlucken könnte. Ich will ja nicht, dass eure Katze etwas seltsames verschluckt.

Und denkt daran, euer Schnurri ist keine Wildkatze, daher sollte das Säckchen nicht zu groß sein, da sie sonst oft mehr Angst als Spieldrang verspüren.

 In vier Schritten zum selbst gemachten Katzenminze Säckchen

Also als erstes müsst ihr euren Stoff in die gewünschte Größe zuschneiden.

Tipp: Wenn ihr Socken oder ähnliches verwendet, dann ist das ganze schon einfacher da ihr schon zwei Seiten verschlossen habt, aber natürlich könnt ihr auch einen normalen Stoff verwenden, ist halt mehr Näharbeit, aber was tut man nicht alles für sein Haustier.

 

Als zweites vernäht ihr drei Seiten des Säckchens, damit ihr eine Art Tasche habt.

Tipp: Dreht das ganze zu beginn um, also auf links drehen, dann habt ihr am Ende nur eine Naht die man sieht. Wenn ihr euch jedoch eine dekorative Art zu nähen überlegt habt, dann könnt ihr natürlich alle Nähte von außen machen.

Wenn ihr dann drei geschlossene Seiten habt kommen wir zu Schritt drei.

Hier kommt die getrocknete Katzenminze ins Spiel. Ihr könnt die Katzenminze (Catnip) in jedem guten Gartencenter kaufen und um sie zu trocknen habe ich zwei Varianten:

Entweder ihr schneidet ein paar längere Äste davon ab und hängt sie zum trocknen auf oder ihr gießt einfach nicht regelmäßig, dann trocknet die Minze von ganz alleine. Aber zurück zum Säckchen.

Die Blätter von den groben Ästen abzupfen, geht am einfachsten wenn ihr diese einfach abstreift und dann in das Säckchen steckt.

Der letzte Schritt ist, dass ihr die letzte Seite zunähen müsst. Zu den Nähten ist noch zu sagen, dass diese sehr gut verschließen müssen, da ihr sonst die getrockneten Minzekrümel in der ganzen Wohnung habt.

Das Verlangen danach steigern

Einen Tipp noch für die Verwendung des Säckchens, versteckt es zwischendurch, dadurch steigert sich das Interesse der Katze an diesem Beutel, da es nicht immer da ist und das nächste mal ist es wieder so interessant wie am ersten Tag. Muss Liebe schön sein.

Bildnachweis:

(C) style-revolution.net

 

Über den Autor

Jasmin

Hey mein Name ist Jasmin und in meinen Artikeln geht es um Kleidung, hair, Schminke und living in Bezug auf Rock, Rockabilly und Gothic. Typisch Mädchen halt :-) Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar