Kleidung Rockabilly Style

Der Rockabilly Leolook

Leolook Rockabilly
Geschrieben von Jasmin

Wenn ihr euch so richtig als Rockabella outen wollt und es etwas extravaganter mögt, könntet ihr doch mal den Leolook ausprobieren.

Uncage the leo in you

Es gibt natürlich unterschiedliche Arten wie ihr den Leoparden in euch befreien und zeigen könnt. Es muss ja nicht immer gleich ein Ganzkörperbody im Leolook sein.

Ich zeige euch heute mal ein paar Möglichkeiten euch an den Leolook heranzutasten oder wie ihr ihn ausleben könnt.

Tipp: Leolook gibt es nicht nur in den typischen Farben der Wildkatze sondern auch in ganz unterschiedlichen Kombinationen wodurch ihr eine große Auswahl habt.

Kleine Dinge zum Anfangen

Um euch mal damit anzufreunden mit etwas auffälligerem vor die Haustüre zu gehen, dann könntLeolook Rockabillyet ihr es einmal mit kleinen Accessoires probieren.

Es gibt zum Beispiel kleine Ohrstecker, Armreifen oder Spängchen mit Leoschleife. Diese Kleinigkeiten sind in zweierlei Hinsicht von Vorteil.

Erstens könnt ihr für wenig Geld euer Outfit mit ein Paar Leolook Accessoires aufwerten und interessanter machen.

Zweitens könnt ihr euch ein Bild davon machen ob euch der Leolook überhaupt steht.

Etwas mehr Leolook gefällig?

So, wenn ihr euch nun mit dem Leolook vereint habt, könnt ihr ja einen Schritt weiter gehen und etwas mehr Leo in euren Look bringen. Ihr könnt dies durch Leoprint auf Jeans, Jacken, Taschen, Schuhen, Shirts oder auch Strumpfhosen ausprobieren.

Es benötigt schon etwas Selbstbewusstsein, da man dadurch natürlich etwas mehr auffällt.

Leolook für alle

Also meiner Meinung nach kann eigentlich jeder von uns den Leolook tragen.

Erleichtert wird die Auswahl und die Kombination durch die verschiedenen Farben in denen dieser Look produziert wird. Dadurch könnt ihr ihn leichter mit schon vorhandener Kleidung aus eurem Schrank verwenden.

Und wie gesagt, wenn ihr euch noch nicht ganz sicher seid ob euch dieser Style gefällt, könnt ihr es ja langsam angehen und einmal mit kleinen Accessoires anfangen und dann zu den großen Kleidungstücken übergehen.

 

Bildnachweis:

(C) style-revolution.net

 

Über den Autor

Jasmin

Hey mein Name ist Jasmin und in meinen Artikeln geht es um Kleidung, hair, Schminke und living in Bezug auf Rock, Rockabilly und Gothic. Typisch Mädchen halt :-) Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar