Kleidung

Kragenformen für Business-Anlässe: So gelingt der Style!

Ein stylishes Business-Hemd gehört zur Grundausstattung jedes Geschäftsmannes.
Geschrieben von Tanja

Meetings mit Kunden oder Geschäftspartnern, eine wichtige Präsentation oder eine Firmenfeier: Es gibt zahlreiche Business-Anlässe, zu denen Geschäftsführer ein souveränes Auftreten an den Tag legen sollten. Neben dem Anzug, der Krawatte und den Accessoires ist besonders das Hemd das A und O bei einem gepflegten Business-Outfit.

In der männlichen Geschäftswelt ist ein seriöses und gepflegtes Erscheinungsbild Pflicht. Der Business-Look vermittelt Professionalität und Kompetenz. So gehören ein Anzug, Business-Hemden, die Krawatte und gut verarbeitete klassische Schuhe zur Grundausstattung eines jeden Geschäftsmannes. Das Wissen um die richtigen Kragenformen bei Business-Hemden ist hilfreich, will man(n) einen gepflegten Auftritt im Beruf hinlegen.

Business-Hemden: Der Kragen ist entscheidend

Mit einem qualitativ hochwertigen Business-Hemd wird jeder Business-Look perfekt. Modebewusste Herren können Business Hemden im van Laack Online Shop entdecken. Oberhemden sind klar ein unverzichtbares Basisteil der Business-Garderobe. Der Umsatz bei Oberhemden erreicht seit Jahren konstant um die drei Milliarden Euro in Deutschland. Ein korrektes Auftreten geht nicht ohne Business-Hemd.
Bei der Auswahl von Muster und Farbe beweist jeder Mann sein Stilgefühl. Natürlich ist für einen souveränen Auftritt nicht nur das Aussehen von Bedeutung. Passgenaue Größenformen und ein angenehmes Tragefühl entscheiden darüber, wie wohl sich der Träger darin fühlt.
Es gibt bei Hemden drei Kragenformen, die für den Business-Style schlechthin stehen: Kentkragen, Haifischkragen und der Button Down-Kragen. Sie sind sozusagen das markante Kennzeichen eines Geschäftshemdes. Auch bei geschlossener Anzugjacke ist der Kragen immer gut sichtbar und nahe am Gesicht immer gut im Blickfeld des Gegenübers.

  • Kentkragen
    Der Kentkragen oder Modern-Kent- Kragen ist der geläufigste Hemdkragen in der Businessmode. Seine Kragenschenkel können mehr oder weniger breit gestellt sein und sind stumpf, spitz oder winkelig ausgeformt. Diese Kragenform ist klassisch und modisch zugleich.
  • Button-Down- Kragen
    Beim Button-Down- Kragen sind in den Kragenspitzen Knöpfe angebracht, die den Kragen mit dem Hemd verbinden. Je nach Ausführung passen zu diesem Kragen dünnere als auch breitere Krawatten und verschiedene Krawattenknoten. Eine elegante und seltenere Variante davon ist der verdeckte Button-Down- Stil.
  • Haifischkragen
    Diese Kragenform steht derzeit hoch im Kurs. Mit der Auswahl dieser Kragenform kann der modebewusste Träger ein Statement abgeben. Der Haifischkragen wird durch seine Schnittigkeit auch als Haikragen oder als Shark-Kragen bezeichnet. Seine Kragenflügel sind so breit ausgestellt, dass darunter locker die derzeit aktuellen breiten Krawattenknoten passen.

Zu den für den Businesslook geeigneten Kragenformen gehören noch der Tabkragen, der sich gut für schmale Krawatten eignet und der schicke Kläppchenkragen, der fast an einen Stehkragen erinnert.

Neben den Kragen ist auch die Passform eines Hemdes entscheidend. Slim Fit Hemden wirken besonders elegant und erinnern an den Charme der 40er Jahre, während Comfort Fit Hemden für einen eher legeren Business-Look sorgen. Besonders körperbetont sind die Tailor Fit Hemden.

Business-Look für Männer: Klassisch oder dezent stylish?

Business-Mode für Männer ist eher langlebig und nicht so vielen stylishen Wandlungen unterworfen. Was hier zählt, ist eine gute Verarbeitung, elegante Formen und feine Materialien. Mit dem Blick für kleine und feine Details in der Ausstattung fährt man in Sachen Businesskleidung derzeit doppelt gut:
Die Betonung von Details ist einer der Trends der aktuellen Wintersaison 2017/2018.

Beim klassischen Business Outfit zählt die Etikette umso mehr, je höher gestellt sein Träger ist, das ist eine Regel beim Einmaleins des richtigen Dresscodes. Um sich in der Geschäftswelt nicht zu blamieren, ist es wichtig, die Dos und Don‘ts zu kennen.
Bei souveräner Business-Kleidung zählt immer der dezente Chic. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Outfits in der männlichen Geschäftswelt kaum. Mit ausgefallenen und etwas exklusiveren Accessoires können Männer jedoch auch dezent individuelle Akzente setzen. Mit einer edlen Armbanduhr, die am Hemdsärmel hervorblitzt, einem vergoldeten Kugelschreiber oder einer veredelten E-Zigarette bleibt Mann auf besonders elegante Weise ungewöhnlich.

Fazit

Schon das Auftreten sagt viel über die Kompetenzen eines Menschen aus. Ein Geschäftsmann, der professionell gekleidet ist und ein gepflegtes Erscheinungsbild an den Tag legt, wirkt auf Kunden, Geschäftspartner und Kollegen gleich um einiges souveräner. Der Business-Look wird nicht nur vom Anzug und der Krawatte bestimmt. Ein wesentlicher Bestandteil ist auch das Business-Hemd. Hier sind vor allem der Kentkragen, der Button Down-Kragen und der Haifischkragen charakteristisch für den Business-Look.

 

Bildnachweis:

Pixabay © RoyalAnwar (CCO public domain)

Über den Autor

Tanja

Hinterlass einen Kommentar