Style Tattoo

Religiöse Tattoos: Buddhistische Motive

Religiöse Tattoos: Buddhismus
Geschrieben von Jürgen

Im ersten Teil dieses Beitrags habe ich über christliche Tattoo Motive geschrieben. Im zweiten Teil geht es nun um Motive einer anderen Weltreligion, nämlich den Buddhismus.

Dieser Artikel ist Teil der Serie Tattoo Motive und deren Bedeutungen.

Religiöse Tattoo Motive im Buddhismus

 

In Sachen Symbolik macht es dir der Buddhismus nicht allzu schwer. Wir können gleich loslegen, es gibt nämlich die sogenannten Acht buddhistischen Symbole.

Die Zahl Acht hat im Buddhismus eine große Bedeutung, es braucht nämlich acht Tugenden um die Erleuchtung zu erlangen.

Die acht buddhistischen Symbole

  • das (flammende) Rad
    Das Rad steht für die Lehre des Buddhas selbst, die Nabe in der Mitte für Disziplin, die Speichen für die acht Pfade und die Felge für Konzentration
  • Muschel
    die Lehren Buddhas sollen sich ausbreiten wie der Klang, wenn man in eine Muschel bläst.
  • Lotusblume
    Die Lotusblume ist ein Tattoo Motiv mit dem du die Reinheit des Geistes ausdrücken kannst.
  • Vase
    Der Behälter und Wunscherfüller, sowohl für geistige als auch materielle Schätze.
  • Der Schirm
    Offensichtlich schützt der Schirm. Er soll Leid abwenden, Schatten spenden und ist auch ein Zeichen von königlicher Würde.
  • das Banner (des Sieges)
    ein Symbol dafür, Stolz und Leidenschaften zu besiegen, um Erleuchtung zu erlangen.
  • Fische
    Die Fische stehen für spirituelle Freiheit, aber auch für Reichtum und Glück.
  • endloser Knoten
    Wenn du den endlosen Knoten als Tattoo Motiv wählst, kannst du Beständigkeit in Sachen wie Freundschaften und Liebe ausdrücken, er kann aber auch für die Unendlichkeit der Erkenntnis Buddhas stehen sowie für ewiges Leben.

 

Neben diesen acht Symbolen, gibt es auch noch andere Motive, z.B. die Gebetstrommel.

Fazit

Wie beinahe jede Religion ist auch der Buddhismus reich an Symbolen und Bildern, die sich wunderbar als Tattoo Vorlagen eigenen. Wenn dir es diese Religion angetan hat und du dich für ein religiöses Tattoo Motiv entschieden haben solltest, dann sollte es nicht schwer sein, hier dein ganz persönliches Traum Motiv zu finden.

Wenn du noch mehr Infos über buddhistische Symbolik brauchst, kann ich dir dieses Buch ans Herz legen: Kunst, Symbole und Zeichen des Buddhismus*

Dieser Artikel ist Teil der Serie Tattoo Motive und deren Bedeutungen.

 

Bildnachweis:

© Benicce – Fotolia.com

Über den Autor

Jürgen

Mein Name ist Jürgen und ich schreibe hier auf style-revolution.net vor allem über die Themen Tattoo, Gothic und Rock. Musik hat eine sehr grosse Bedeutung für mich. Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar