Tattoo

Das Pusteblumen Tattoo – nicht nur für Hippies

Das Pusteblumen Tattoo
Geschrieben von Jasmin

Die Pusteblume als Tattoo Motiv hatte im Jahr 2014 ihr Hoch. Sehr viele, vor allem Mädls, haben sich dieses Motiv stechen lassen. Ein großer Vorteil dieses Motivs ist, dass es jederzeit erweiterbar ist. Aber auch im Jahr 2015 scheint dieser Hype nicht abzureisen.

Dieser Artikel ist Teil der Serie Tattoo Motive und deren Bedeutungen.

Das Pusteblumen Tattoo

Blumen als Tattoo sind ja schon seit langem beliebt. Gerade als Cover Up bieten sich einige Blumen sehr gut an. Nicht so die Pusteblumen. Durch ihre zierliche und zerbrechliche Erscheinung steht sie vor allem für das Vergängliche, Es benötigt nur wenig um sie zu zerstören, um sie von der perfekten Symmetrie hin zum Asymmetrischen, Unperfekten zu verändern.

Egal ob nun ein kleiner, feiner Windhauch oder auch etwas brachiales wie ein Sturm. Die Pusteblume kann innerhalb einer Millisekunde zerstört werden.

Daher ist die wohl offenliegende Bedeutung eines Pusteblumen Tattoos die Vergänglichkeit. Zum Einen auf Grund ihrer Zerbrechlichkeit, zum Anderen da ja vorher der Löwenzahn verblühen muss um zur Pusteblume zu werden.

Die verscheidenen Varianten des Tattoos

Hoch im Trend lag auch, dass sich die abgepusteten Samen dann in andere Motive verwandelt haben. Entweder in Vögel, welche wegfliegen, oder auch Bienen oder in Federn.

Deiner Fantasie steht nicht im Weg. Dein Tätowierer deines Vertrauens, kann sicher noch einige andere Motive super von der Pusteblume weg zu was auch immer wandeln lassen.

One day I fly away….

Das Pusteblumen Tattoo hat sehr viele verschiedene Bedeutungen. Angefangen von der Vergänglichkeit der Blume selbst, bis hin zu den Motiven, in die sich die Samen verwandeln können.

Viele Tätowierer haben sich gegen diesen Trend ausgesprochen und lehnen das Pusteblumen Tattoo ab. Leider wirkt das Tattoo durch den Hype im Jahr 2014 recht ausgelutscht, wenn du jedoch eine besondere Abwandlung als Vorlage oder Idee zu deinem Tätowierer mitbringst, kannst du ihn vielleicht dadurch motivieren dieses Motiv doch noch einmal zu stechen.

Eine Idee die mir gerade spontan in den Sinn kommt, wäre eine Pusteblume die sich in die Schatten der Peter Pan Figuren verwandelt. Diese Kombination regt zum Nachdenken an. Was ist deine Meinung dazu?

Dieser Artikel ist Teil der Serie Tattoo Motive und deren Bedeutungen.

Bildnachweis:
© Schlegel Franz

Über den Autor

Jasmin

Hey mein Name ist Jasmin und in meinen Artikeln geht es um Kleidung, hair, Schminke und living in Bezug auf Rock, Rockabilly und Gothic. Typisch Mädchen halt :-) Du findest mich auch auf Google+

Hinterlass einen Kommentar