Rockabilly Tattoo

Rockabilly & Old School Motiv: Anker

Tattoo Motiv Anker Bedeutung
Geschrieben von Jürgen

Eines der ganz frühen Tattoo Motive ist der Anker. In letzter Zeit erfährt dieses Motiv ein Revival durch die Rockabilly Tattoo Szene, die gerne Old School und traditionelle Motive verwendet. Das der Anker nicht nur mehr etwas für Seemänner ist und was die Bedeutung des Anker heute ist, kannst du in diesem Beitrag nachlesen.

Ursprüngliche Bedeutungen des Ankers als Tattoo Motiv

Natürlich waren die ersten die den Anker als Motiv verwendeten, Seeleute. Dieses Tattoo stand dafür, dass der Träger schon mindestens einmal den Atlantik überquert hat.

Eine alternative Bedeutung ist die immer währende Liebe. Der Anker steht als Symbol dafür, dass der Träger seinen ‚Heimathafen‘ (also seine große Liebe) gefunden hat und immer wieder zu ihm zurückkehren wird.

Weitere Bedeutungen

Wie auch viele andere Tattoos kann der Anker für das Leben des Trägers stehen und ihm symbolisch Beständigkeit, Sicherheit und Festigkeit verleihen. Auch Begriffe wie Heimat und Ankunft spielen eine Rolle.

In ganz frühen Zeiten diente das Anker Tattoo auch für Christen als Erkennungsmerkmal, symbolhaft für das Kreuz und wieder dafür ‚seinen Hafen gefunden zu haben‘. Somit kann dieses Motiv  durchaus auch als ein weiteres christliches Tattoo getragen werden.

Wie andere klassische Motive auch, steht der Anker und seine Begleiter auch für ‚alte Werte‘, das ist der Grund warum diese klassischen Motive in der Biker Szene immer noch sehr gerne getragen werden.

Wie wird der Anker gestochen?

Prinzipiell ist der Stil natürlich Geschmackssache, trotzdem ist der Anker eigentlich ein klassisches Old School Motiv – das bedeutet kräftige Outlines, kaum Schattierungen, leuchtende Farben. Zum Kombinieren mit anderen Motiven eignet sich dieses Motiv hervorragend.

Herzen, Meerjungfrauen, Schriftrollen, nautische Sterne und vieles mehr sind ebenfalls klassische Motive, die gerne mit dem Anker kombiniert werden.

Fazit

Wie alle klassischen Tattoo Motive ist auch der Anker absolut zeitlos. Die Symbolik erschliesst sich beinahe von selbst, er kann fast beliebig mit anderen Motiven kombiniert werden. Egal ob Tattoo Anfänger bist oder nur mehr ein paar Quadratzentimeter Haut frei hast – ein Anker macht sich auf jeden Fall gut.

Reichlich Bilder findest du wieder mal auf tumblr.

Bildnachweis:

© Dan Jesperson – Fotolia.com

Über den Autor

Jürgen

Mein Name ist Jürgen und ich schreibe hier auf style-revolution.net vor allem über die Themen Tattoo, Gothic und Rock. Musik hat eine sehr grosse Bedeutung für mich. Du findest mich auch auf Google+

2 Kommentare

  • Ich habe auch ein Anker tattoo.
    Es ist Ca 20x10cm groß und ist auf dem Oberschenkel.
    Es ist im Aquarell Stil und ich hab noch einen Buchstaben daneben, den Anfangsbuchstaben meiner Mutter :-)

    • Hey hey Michelle

      Das klingt echt cool…kann ich mir sehr gut vorstellen. Mir persönlich gefällt der Anker sehr gut, leider hab ich selbst noch keinen. War noch kein passender dabei.
      Ich finde es sehr schön, dass du den Anfangsbuchstaben deiner Mutter dabei hast, eine Mutter gibt einem immer halt, egal was ist.

      Würde mich freuen wieder mal von dir zu hören, vielleicht wenn du wieder ein neues Tattoo hast oder so ;)

      lg Jasmin

Hinterlass einen Kommentar